Klicken Sie auf das Bild oder auf unten stehende(n) Links!

Besuch des FranceMobil - Februar 2017

Apprendre le français? - Mais oui! Bien sûr

Dienstag, der 21.2.2017, das FranceMobil ist im Goethe Gymnasium angekommen.
Uns begrüßt ein junger Franzose, François Henry. Es ist die fünfte Stunde und allgemeine Müdigkeit ist wie immer vorhanden, doch diese wird schnell verfliegen.
Es geht sofort los. Im Sekundentakt stellt er Fragen auf Französisch und fordert uns auf, zu antworten. Dies geht eine Weile so und nach 10 Minuten denkt man nur noch auf Französisch. Es macht Spaß, in einer angenehmen Atmosphäre auf Französisch zu reden, ohne dabei an Vokabeltests oder Klassenarbeiten denken zu müssen, und trotzdem etwas zu lernen.
Nachdem wir alle Fragen auf Französisch spielerisch leicht durchgegangen sind, kommen wir zum „Gruppen-Duell“.
Hierbei hält François ein Blatt mit einer Anordnung von Farben hoch. Einer aus den jeweiligen Gruppen muss die Farben in richtiger Reihenfolge auf Französisch benennen, während seine Teamkollegen diese auf dem Tisch vor ihm ordnen, nur mithilfe seiner Französisch Kenntnisse.
Das Team, das am schnellsten die richtige Anordnung hat, gewinnt einen Punkt.
Was sich leicht anhört, entpuppt sich als anstrengend und nervenaufreibend.
Die Gruppen probieren jeweils die Schnellsten zu sein und müssen dabei trotzdem im Team arbeiten und nicht unsportlich werden. Es folgen 10 „Farben-Nennen Runden“.
Danach sind alle erschöpft, aber trotzdem froh eine andere Art des Französisch-Unterrichts kennengelernt zu haben.
Die Motivation weiterhin Französisch sprechen zu wollen, wird so schnell nicht aufhören.

Arthur, Frederik (9A)